Oldie Thomas Muster gibt Comeback im Profitennis

Elf Jahre nach seinem letzten Profimatch gibt der ehemalige Weltranglisten-Erste Thomas Muster sein Comeback auf der offiziellen Tennis-Tour. Der 42-jährige Paris-Sieger von 1995, der offiziell nie zurückgetreten ist, tritt übernächste Woche beim mit 150.000 Dollar dotierten ATP-Challenger-Turnier (zweithöchste Spielstufe) in Braunschweig an (25.6. - 4.7.).

Muster, der in den vergangenen Jahren auf der Senioren-Tour aktiv war, wird dort im Einzel und Doppel antreten und will auch nächstes Jahr weitere Challenger-Turniere bestreiten. Für ein Comeback auf der ATP-Tour sei Muster zu alt, aber gegen Spieler rund um Position 300 rechne er sich gute Chancen aus, so Musters Manager Herwig Straka gegenüber der Presse. "Er ist ambitioniert, trainiert, aber er weiß nicht, wo er steht", so Straka.

Challenger-Turniere sind in der Regel mit Preisgeldern in Höhe von 35.000 bis 150.000 US-Dollar dotiert und werden über eine Woche ausgetragen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen