Olic ballert Bayern im Alleingang ins CL-Finale

David Alaba erlebte die große Bayern-Show auf dem Rasen. Kaltblütige Münchner ließen Lyon beim 3:0-Erfolg im Rückspiel nicht den Funken einer Chance.

In einem Champions-League-Halbfinale gehört es eher in die Abteilung Rarität, dass Spieler schon nach 60 Minuten mit einem Lächeln im Gesicht über den Rasen tänzeln. Die Bayern hatten im Stade Gerland allen Grund dazu. Nach dem knappen 1:0-Hinspielsieg der Finalteilnahme noch nicht ganz sicher, lenkten die Münchner ihre Ambitionen in Minute 26 in die richtigen Bahnen.

Nach einer schön anzusehenden Kombination von Robben und Müller war es an diesem Abend zum ersten, aber nicht zum letzten Mal der Kroate Ivica Olic, der jubelnd abdreht. Bayern schaltete und verwaltete, ließ die Franzosen äußert selten gefährlich vor das eigene Tor kommen.

Olic jagt Messi

Dass es der deutsche Rekordmeister mit dem Bezwinger von Real Madrid zu tun hat, war zu keinem Zeitpunkt der Partie auszumachen. Lyon brachte sich nach einer Stunde um den letzten Funken einer Chance, als Kapitän Cris nach Foul und Kritik Gelb-Rot sah.

Bayern machte aus dem Duell um die Final-Teilnahme ein Trainingsspiel, in dem Trainer Luis van Gaal besonders Olic Gefallen haben dürfte. Der nimmermüde Wirbelwind schoss noch seine Tore sechs und sieben in der Königsklasse (66./77.), zog damit fast mit Lionel Messi (acht Treffer) gleich.

Alaba eingewechselt

Ab Minute 79 durfte auch noch David Alaba süße Champions-League-Luft inhalieren. Am 22. Mai könnte diese beim Finale in Madrid noch süßer werden. "Ich hoffe, dass Jose Mourinho es auch ins Finale schafft, weil ich finde, dass der FC Barcelona den schönsten Fußball spielt. Der war die ganze Saison über unser Beispiel", meint Bayern-Coach Louis van Gaal

Olympique Lyon - FC Bayern München 0:3 (0:1)

Stade Gerland, 43.051 Zuschauer (ausverkauft), SR Massimo Busacca

Hinspiel: 0:1 - München mit dem Gesamtscore von 4:0 im Finale

Torfolge: 0:1 (26.) Olic, 0:2 (67.) Olic, 0:3 (78.) Olic

Lyon: Lloris - Reveillere, Cris, Boumsong, Cissokho (46. Gomis) - Gonalons, Makoun - Govou, Delgado (67. Pjanic), Bastos - Lisandro (79. Ederson)

München: Butt - Lahm, Van Buyten (46. Demichelis), Badstuber, Contento - Robben (76. Klose), Schweinsteiger (79. Alaba), Van Bommel, Altintop - Müller, Olic

Gelb-Rote-Karte: Cris (59./Unsportlichkeit)

sportnet.at/red

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen