ÖOC zieht Bewerbung für Olympia 2026 zurück

Aufgrund von politischen Diskussionen in der Steiermark hat sich das ÖOC entschlossen, die Olympia-Bewerbung für Graz 2026 zurückzuziehen.
Paukenschlag in der Steiermark! Das ÖOC zieht überraschend die Grazer Olympia-Bewerbung für 2026 zurück. Am 23. September wäre eine landesweite Volksbefragung auf dem Programm gestanden.

"Das ÖOC muss aufgrund der derzeit herrschenden politischen Diskussionen mit großem Bedauern feststellen, dass ein klares politisches Bekenntnis bzw. eine entsprechende Unterstützung durch die steirische Landesregierung – vom ÖOC von Beginn an als obligatorisch erachtet – bis heute nicht erfolgt ist", heißt es in einer ÖOC-Aussendung.

"Unter diesen Umständen ist ein Projekt dieser Dimension nicht umsetz- und international kaum vertretbar", heißt es weiter.

CommentCreated with Sketch.4 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bewerbung wird zurückgezogen: "Die laufenden Bewerbungs-Gespräche werden beendet, um keine weiteren Kosten zu verursachen. (Heute Sport)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
GrazSportOlympia

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren