Orang-Utan stellt sich Bagger in den Weg

Dieses Video geht um die Welt. Mit allem was er hat, versucht der Menschenaffe verzweifelt sein Zuhause zu beschützen. Es ist ein Kampf, den er nicht gewinnen kann.
Dieses Video sagt mehr als tausend Worte. Weit außerhalb unseres Blickfeldes, mehr als 10.000 Kilometer von Österreich entfernt auf der indonesischen Insel Borneo, stellt sich ein Orang-Utan einem Bagger in den Weg. Grund: Der Menschenaffe versucht sein Zuhause zu retten, das gerade zerstört wird. Dass der Kampf aussichtslos ist, weiß er nicht...

Zerstörung des Regenwalds im ganz (!) großen Stil

Für einen Orang-Utan sind Bäume Zuhause, Fortbewegungsmittel und Nahrung in einem. Sie bauen ihre Nester in den Braumkronen, ernähren sich von Samen, Rinde, Früchten und Blättern. Doch der Dschungel auf Borneo wird seit Jahren massiv abgeholzt, um Palmöl-Plantagen anzulegen. Dies hat katastrophale Folgen für den Menschenaffen, dessen Erbgut zu 97 % identisch mit dem des Menschen ist.

Mehr als die Hälfte der Wälder Borneos sind durch Abholzung und Waldbrände bereits verloren gegangen. Die Zahl der Orang-Utans hat sich in den letzten 15 Jahren fast halbiert.

Überall Palmöl drinnen

Schokolade, Waschmittel, Nutella, Kekse, Seife, Müsli, Margarine, Fertigsuppen, Kosmetik- und Hygiene-Produkte - überall steckt Palmöl drinnen. Laut der Umweltschutzorganisation Global 2000 findet sich das Pflanzenfett in über 50% aller Produkte, die in einem durchschnittlichen Supermarkt verkauft werden. Was in diesem Video passiert, ist der Preis dafür.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (mp)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mp TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoTiervideosKleintiere&ExotenAffenTiere

CommentCreated with Sketch.Kommentieren