ORF-Panne! 76.000 Fans bei Mattersburg - Rapid

Der ORF sorgt mit einem Pannen-Insert für einen absoluten Zuschauerrekord in der Bundesliga. Laut dem TV-Sender waren 76.000 Fans im Pappelstadion.

Rapid ist unbestritten der Zuschauer-Magnet in der österreichischen Bundesliga. Die Besucher-Anzahl, die der ORF nach dem 4:2-Sieg in Mattersburg einblendete, ist bei aller Fan-Liebe zu den Grün-Weißen jedoch utopisch. Demnach sahen 76.000 Zuschauer das Match vor Ort im Pappelstadion.

Das wäre der absolute Besucherrekord in der Bundesliga-Geschichte. Die bisherige Bestmarke wurde 1962 beim Spiel zwischen der Austria und dem LASK aufgestellt – 75.000 Fans kamen damals ins Happel-Stadion.

Dem ORF ist ein Nuller zu viel ins Insert gerutscht, denn 7.600 Zuschauer pilgerten ins Pappelstadion. Es war das bestbesuchte Match in der 28. Runde. 76.000 Fans hätten die Arena in Mattersburg fünf Mal gefüllt, von solchen Zahlen kann die Bundesliga nur träumen. Im Schnitt kommen nur 6.291 Besucher zu den Spielen.

Rapid hält mit 19.286 Zuschauern pro Spiel mit Abstand den höchsten Zuschauer-Schnitt, das sind 10.000 mehr als der erste Verfolger Sturm Graz.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rohrbach bei MattersburgSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen