Österreich-GP schon eine Woche früher?

Das Comeback des Formel-1-Grand-Prix von Österreich wird nach Informationen von "auto motor und sport" nicht wie ursprünglich angekündigt am 6. Juli 2014, sondern bereits eine Woche früher stattfinden. Neuer Termin für den WM-Lauf auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg ist der 29. Juni 2014.

Das Comeback des Formel-1-Grand-Prix von Österreich wird nach Informationen von "auto motor und sport" nicht wie ursprünglich angekündigt am 6. Juli 2014, sondern bereits eine Woche früher stattfinden. Neuer Termin für den WM-Lauf auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg ist der 29. Juni 2014.

Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko konnte den Bericht in einem ORF-Interview vor dem Belgien-GP in Spa-Francorchamps nicht offiziell bestätigen. Der 70-jährige Steirer meinte aber, dass die Vorverlegung organisatorisch kein Problem darstelle, weil auf dem Kurs in Spielberg bereits alles fertig für die Rückkehr der Königsklasse des Motorsports sei.

Die Verschiebung scheint in punkto Rennkalender durchaus sinnvoll. Parallel zum Red-Bull-Ring warben nämlich auch die Organisatoren des Grand Prix von Großbritannien in Silverstone beim Ticketverkauf mit dem 6. Juli 2014 als Renndatum.

Der Kalender ist noch im Aufbau. Los gehen soll die neue Saison am 16. März 2014 mit dem Australien-GP in Melbourne, eine Woche danach (23. März) steht wieder das Rennen in Malaysia auf dem Programm. Die ursprünglich geplanten Rennen in finden nicht statt, neben Spielberg wird die Russland-Premiere am 19. Oktober 2014 in der Olympia-Stadt Sotschi als zweiter neuer WM-Lauf in den Kalender kommen.

APA/red

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen