Österreichischer Fußballer (23) stirbt nach Testspiel

Die Klagenfurter Austria verkündet mit Bestürzung den Tod ihres ehemaligen Fußballers Edvin Hodzic. Er wurde nur 23 Jahre alt.

Edvin Hodzic ist tot. Mit nur 23 Jahren kam der Oberösterreicher unter noch nicht bekannten Umständen am Dienstag ums Leben. Die Nachricht von seinem Ableben verbreitete der SK Austria Klagenfurt via Social Media.

Sein ehemaliger Mitspieler und Austria-Kicker Sandro Zakany wird auf der Klub-Homepage zitiert: "Mit ihm hatten wir immer sehr viel Spaß in der Kabine, er war ein sehr lustiger offener Typ, aber sobald er aufs Feld gegangen ist, war er wie ausgewechselt. Ein unglaublicher Fighter bis zur letzten Minute!"

"Er hat am Laptop immer Pokemon gespielt und wir haben alle zugeschaut. Deshalb haben wir ihn nur noch NIDOKING genannt und daraus einen eigenen Schlachtruf entwickelt. Er war einfach ein Klassetyp, daher sind wir alle schockiert und traurig, dass er auf einmal nicht mehr da sein soll."

Hodzic spielte 2016/17 für Klagenfurt. Zuletzt stand er beim SV Schalding in der vierten deutschen Spielklasse (Regionalliga) unter Vertrag. Ursprünglich stammt er aus der Jugend des LASK.

Am Sonntag hatte Hodzic noch ein Testspiel gegen Union Gurten absolviert. Am Montag soll er noch am Training teilgenommen haben.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KärntenGood NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen