ÖSV-Adler feiern Doppelsieg in Lillehammer

Nach dem verpatzten Saisonauftakt schafften Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern die Revanche und feierten in Lillehammer einen Doppelsieg.

Nach dem ersten Durchgang hatte Thomas Morgenstern die Nase in Lillehammer noch vorne. Der Kärntner sprang 130 Meter und führte vor dem Slowaken Robert Kranjec. Gregor Schlierenzauer war zu diesem Zeitpunkt noch auf dem sechsten Platz gelegen. Er setzte bei 125,5 Meter auf und war hinter Wolfgang Loitzl auf Platz sechs zu finden.

Schlierenzauers weiter Satz in Durchgang zwei

Im zweiten Durchgang zeigte "Schlieri" jedoch seine Klasse. Mit einem weiten Satz von 141 Metern, die Tageshöchsweite, sprang er auf den ersten Platz und sollte von diesem nicht mehr verdrängt werden. Auch nicht von Morgenstern, der aber auch im zweiten Durchgang zu überzeugen wusste.

Der Kärntner landete bei 134 Metern. Das bedeutete in der Endabrechnung Platz zwei. Dritter wurde der Pole Adam Malysz, der nach dem ersten Durchgang auf dem vierten Platz lag.

Neben Schlierenzauer und Morgenstern wussten auch die weiteren Österreicher zu überzeugen. Andreas Kofler wurde Sechster, Wolfgang Loitzl Siebenter. Insgesamt waren damit vier Österreicher unter den Top Ten.

25. Weltcup-Sieg für Schlierenzauer

Für Schlierenzauer war es der 25. Weltcupsieg. Er stellte damit die Marke von Andreas Felder, der Österreicher mit den meisten WC-Siegen, ein. In der Weltcup-Gesamtwertung lag der 19-Jährige auf dem zweiten Platz, zwei Punkte hinter Björn-Einar Romören.

Endklassement des 2. Weltcup-Bewerbs:

1. Gregor Schlierenzauer (AUT) 268,9 Punkte (125,5 Meter/141,0 Meter)

2. Thomas Morgenstern (AUT) 265,4 (130,0/134,0)

3. Adam Malysz (POL) 259,8 (127,5/134,5)

4. Harri Olli (FIN) 254,4 (129,0/132,5)

5. Robert Kranjec (SLO) 252,8 (129,0/130,5)

6. Andreas Kofler (AUT) 247,0 (122,5/133,5)

7. Wolfgang Loitzl (AUT) 245,2 (126,5/128,5)

8. Roar Ljökelsöy (NOR) 245,1 (124,5/131,0)

9. Janne Ahonen (FIN) 240,9 (125,5/128,5)

10. Anders Fannemel (NOR) 240,3 (119,0/135,5)

sportnet.at/red

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen