ÖSV-Kombinierer nach Horrorsturz im Spital

ÖSV-Kombinierer David Pommer befindet sich nach einem schweren Sturz am Holmenkollen in Oslo im Krankenhaus.
Der Tiroler stürzte beim Aufsprung weil er beim Telemark verkantete. Dabei zog sich der 22-Jährige eine Gehirnerschütterung sowie ein Cut an der Oberlippe zu.

Pommer konnte den Schanzenauslauf selbstständig verlassen, danach wurde er ins Krankenhaus nach Oslo gebracht. Dort muss der Tiroler die nächsten 24 Stunden zur Kontrolle bleiben.


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen