ÖSV-Star beim Rennen von Horror-Flasche getroffen!

Roland Leitinger wird den Weltcup-Riesentorlauf nicht so schnell vergessen. Eine herrenlose Trinkflasche traf den Salzburger während seines Laufs.

Image incroyable !

Une bouteille gêne
— HorsPiste (@HorsPisteOff)

Roland Leitinger wird den nicht so schnell vergessen. Eine herrenlose Trinkflasche traf den Salzburger während seines Laufs.

Ein unfassbarer Skandal im Schweizer Nobelskiort. Während der Fahrt von Leitinger kullerte plötzlich eine prall gefüllte Zwei-Liter-Flasche mit dunklem Inhalt die Rennpiste hinunter.

Zunächst rutschte die Flasche vor dem 24-Jährigen, der sich in voller Fahrt befand, vorbei. Bei einem der nächsten Schwünge traf sie aber den Salzburger. Der setzte seine Fahrt zwar bis ins Ziel fort, hatte aber aufgrund des Vorfalls großen Rückstand.

"Ich habe die Flasche schon ein paar Tore vorher gesehen. Es hat mich ein bisschen aus der Konzentration gebracht", meinte Leitinger, der das Rennen als 13. beendete.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen