ÖSV-Talent gibt Debüt beim Slalom in Flachau

Erstes Rennen im Weltcup – und das gleich beim Flutlicht-Hit in Flachau! Ein 18-jähriges ÖSV-Talent steht vor einer großen Bewährungsprobe.
Am Dienstag steigt in Flachau der Flutlicht-Slalom der Damen. Erstmals am Start: Magdalena Egger. Die 18-jährige Vorarlbergerin hofft, bei ihrem Weltcup-Debüt gleich aufzeigen zu können.

"Das kommt schon sehr unerwartet, aber ich freue mich natürlich riesig", meint sie. "Es gibt keine konkrete Vorstellung von einer Platzierung. Ich habe gut trainiert und bin bereit."

Weiters im rot-weiß-roten Aufgebot stehen Michaela Dygruber, Katharina Gallhuber, Franziska Gritsch, Katharina Huber, Hannah Köck, Katharina Liensberger, Chiara Mair und Katharina Truppe.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Seit 1993 gibt es die Weltcup-Rennen in Flachau, die Flutlicht-Slaloms werden in der Heimat von ÖSV-Ikone Hermann Maier seit 2010 durchgeführt. Mit einem Preisgeld von 174.000 Euro handelt es sich um das höchstdotierte Rennen im Damen-Weltcup. Alleine die Siegerin kassiert 70.500 Euro.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
FlachauNewsSportWintersportSki alpinÖSV

CommentCreated with Sketch.Kommentieren