ÖSV-Trainer Gstrein: Genesung nach Unfall

ÖSV-Alpin-Trainer Rainer Gstrein, der am 7. April bei einem Sturz auf dem Pitztaler Gletscher schwere Verletzungen erlitten hat, ist weiter auf dem Weg der Besserung.
ÖSV-Alpin-Trainer Rainer Gstrein, der am , ist weiter auf dem Weg der Besserung.

"Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Natürlich bin ich noch sehr müde und erschöpft, fühle mich aber von Tag zu Tag besser", sagte Gstrein in einer ersten Stellungnahme in einer ÖSV-Aussendung.

Seine gesamte Konzentration gelte nun der Rehabilitation. Der 56-Jährige befindet sich derzeit auf der Observations-Station der Unfallchirurgie, wo bereits erste Reha-Maßnahmen durchgeführt werden. Wann Gstrein die Universitätsklinik Innsbruck verlassen und mit der eigentlichen Reha beginnen kann, steht noch nicht fest.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen