Owetschkin rettet Kumpel mit unglaublichem Reflex

Goalgetter Alex Owetschkin versucht sich als Torhüter. Mit einem Reflex bewahrt er Kollegen Dadonow vor einer Gesichtsverletzung.
Alex Owetschkin ist das Gesicht der russischen Mannschaft bei der Eishockey-WM in der Slowakei. In der NHL hat er die achte Saison mit 50 oder mehr Toren in den Beinen – ein unglaublicher Wert!

Bei der WM stottert der Motor noch etwas. Russland siegte in allen vier bisherigen Spielen, schoss Tore wie am Fließband (23). Da wirkt Owetschkins einziger Treffer beim 10:0 über Italien geradezu mager.

Dafür lieferte er gegen die Italiener ein Highlight der etwas anderen Art. Wie oben im Video zu sehen ist, bewahrte er Kollegen Jewgeni Dadonow mit einem Blitz-Reflex vor einer Gesichtsverletzung.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Der Puck war während des Spiels vom eigenen Mitspieler abgefälscht worden, steuerte auf Dadonow zu. Lässig fuhr Owetschkin in Goalie-Manier den linken Handschuh aus, pflückte die Hartgummischeibe aus der Luft.

Weil der Washington-Legionär die Aktion mit einer Goaliegeste abrundete, erntete er von Dadonow und seinem Teamchef Ilja Worobjow Gelächter.

(SeK)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsSportWintersportEishockey

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren