Paar wurde von Loch verschluckt

Schock für zwei Fahrgäste in Südkorea: Als sie aus einem Bus stiegen, riss unter ihnen plötzlich der Boden auf. Eine Überwachungskamera filmte, wie die beiden in die Tiefe stürzten.

Als die beiden in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul aus dem Bus stiegen - der Mann telefonierte und hielt ein Sackerl in der Hand - verloren sie auf einmal den Halt. Unter ihren Füßen riss der Boden auf – und die beiden verschwanden.

Das Paar hat den Sturz in das rund drei Meter tiefe Loch überlebt, meldeten südkoreanische Zeitungen.

Eine Überwachungskamera dokumentierte den Unfall. Die beiden wurden mit einem Kran aus dem Loch gehoben und anschließend mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Ursache für die Instabilität des Bodens ist noch nicht bekannt, in der Nähe gibt es jedoch eine große Baustelle. Experten untersuchen nun den Untergrund.

Es handelte sich um ein sogenanntes Senkloch, die sich plötzlich auftun und mehrere Meter tief sein können.Grund für Senklöcher ist häufig, dass zu viel Wasser ins Erdreich eindringt und den Boden regelrecht aufweicht.

Erst vor wenigen Tagen hatte ein elf Menschen in den Tod gerissen, mindestens 30 weitere sollen verletzt worden sein. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen