Papst Franziskus über Messi: "Er ist nicht Gott"

Lionel Messi wird von Fußballfans oft als "Gott" bezeichnet. Nun äußerte sich Papst Franziskus höchstpersönlich dazu.

Lionel Messi ist zweifelsohne einer der besten Fußballer, den die Welt je gesehen hat. Kaum einer kann mit dem Ball so zaubern wie er. Für viele ist er ein wahrer "Fußball-Gott". Doch der Papst sieht das nicht so.

Das Oberhaupt der Katholischen Kirche ist zwar wie Messi Argentinier. In einem Interview mit dem spanischen TV-Sender "La Sexta" sprach er dem Barcelona-Star jedoch den Status als "Gott" ab. Auf die Frage, ob man Messi als "Gott" bezeichnen könne, antwortete er: "Das kann man nicht sagen, und ich glaube es auch nicht."

"Die Leute können sagen, er ist Gott, aber das sind nur Ausdrucksweisen", erklärte der Papst weiter.

Damit zweifelte er aber nicht an Messis Können. Denn der 82-Jährige ist selber begeisterter Fußballfan. Seit 2008 ist er etwa Mitglied des argentinischen Klubs CA San Lorenzo.

Der fünffache Weltfußballer sei "natürlich sehr gut, aber nicht Gott", so Papst Franziskus.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen