Party in Orange! Tausende Fans feiern Verstappen

Der Platz vor der Siegerehrung war ganz in Orange gehüllt! Tausende holländische Fans stürmten auf die Strecke um Max Verstappen zu bejubeln.
Es war wohl das spannendeste Rennen in dieser Formel-1-Saison. Nachdem Charles Leclerc lange in Führung lag und Max Verstappen einen Fehlstart hinlegte, lieferten sich die beiden am Ende ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das an Spannung nicht zu überbieten war.



Zwei Runden vor Schluss schaffte es der Niederländer mit einem riskanten Manöver, den Ferrari-Pilot zu überholen und gewann so in Spielberg. Der Vorfall wurde von den Stewards untersucht, der Sieg wurde jedoch bestätigt.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Es ist unglaublich. Dieser Sieg fühlt sich anders an, als die fünf bisher. Der Start war nicht gut, aber ich habe nochmal angegriffen und hatte super Tempo. Das Team hat großartig gearbeitet. Wir haben nicht aufgegeben", meinte der Red-Bull-Pilot nach Rennende.



Charles Leclerc war über den zweiten Platz enttäuscht und auch der Meinung, dass Verstappens Aktion nicht ganz korrekt war: "In der Runde war sein Angriff total in Ordnung, da war genug Platz. Beim zweiten Überholmanöver musste ich nach außen ausweichen und hatte keine Chance, Max wieder zu überholen."

Der Holländer blieb gelassen: "Im zweiten Überholmanöver habe ich weiter ausgeholt, wir hatten Kontakt, aber für mich ist das Racing. Es ist besser als hintereinander herzufahren."



Ähnlich sahen es die rund 25.000 holländischen Fans, die nach Rennende auf die Strecke stürmten, um ihren Landsmann zu feiern. Der GP von Österreich scheint sein Heimrennen zu sein.

Der Platz vor der Siegerehrung war in Orange gehüllt. "Ich war damit beschäftigt aufzuholen, deshalb habe ich den Jubel der niederländischen Fans von der Tribüne gar nicht so mitbekommen, erst in der letzten Runde dann. Das gibt mir so viel positive Energie", meinte Verstappen.

(str)

Nav-AccountCreated with Sketch. str TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportMotorsportFormel 1Red Bull RacingMax Verstappen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren