Patriots und Falcons stehen im Super Bowl LI

Bild: Matt Slocum (AP)

Die Super-Bowl-Paarung 2017 ist komplett! Mit den New England Patriots und den Atlanta Falcons ziehen zwei als Favoriten gehandelte Teams ins Endspiel der NFL ein. Und das nach beeindruckenden Leistungen in den Conference Finals.

 

Besonders Atlanta zeigte gegen die Green Bay Packers auf. Sanu, der einen 3-Yard-Pass von Quarterback Matt Ryan fing, und Kicker Matt Bryant per Field Goal besorgten die 10:0-Führung im ersten Quarter. Ryan selbst per 14-Yard-Lauf und Star-Receiver Jones mit zwei Touchdowns erhöhten auf 31:0. Da war die Partie bereits entschieden. Die Schlussoffensive der Packers mit Touchdowns von Adams, Nelson und Cook kam zu spät. Endstand 44:21.Die Falcons schafften erst zum zweiten Mal den Einzug in den Super Bowl.

Ähnlich deutlich warfen auch die Patriots Conference-Finalgegner Pittsburgh aus den Play-offs. Das Team rund um Tom Brady fixierte mit einem 36:17-Erfolg die neunte Super-Bowl-Teilnahme der Klubgeschichte. Dabei zeigte der Receiver Chris Hogan mit zwei gefangenen Touchdown-Pässen auf. Blount, Edelman trugen sich nach der Halbzeitpause in die Scorerliste ein. Kicker Steven Gostkowski erzielte gleich drei Field Goals. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen