Pechvogel Götze! "Zähne nicht, wo sie sein sollten"

Mario Götze verletzte sich bei seinem Kurzeinsatz gegen Tottenham im Gesicht. "Es sieht nicht so gut aus".

Seine Reise nach London hatte sich BVB-Star Mario Götze wohl anders vorgestellt. Zunächst musste er bei den Gästen auf der Bank bleiben. Dann musste er zusehen, wie sein Team gegen Tottenham mit 1:3 in Rückstand und damit an den Rand einer Niederlage geriet.

In der Schlussphase des Champions-League-Auftakts wurde Götze eingewechselt. Am Ausgang des Spiels konnte er aber nichts mehr ändern. Doch es kam noch schlimmer. Der WM-Goldtorschütze von Rio musste das Spielfeld vorzeitig verlassen. Spurs-Verteidiger Jan Vertonghen traf ihn im Zweikampf mit der Hand im Gesicht, flog folgerichtig mit Gelb-Rot vom Platz.

Götze, der zuletzt monatelang wegen einer Stoffwechselstörung pausieren musste, verletzte sich dabei wohl gröber. "Er hat Probleme mit den Zähnen und geht noch zum Arzt. Das sieht nicht so gut aus. Nicht alle Zähne sind mehr an der richtigen Stelle. Es tut schon weh, wenn man darüber spricht", sagte sein Trainer Peter Bosz.

Ausgeschlagen habe er sich seine Zähne aber nicht.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonGood NewsSport-TippsFussballChampions LeagueBorussia Dortmund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen