Peinlich-Pleite! Messi brüllt Team in Kabine an

Barca blamiert sich mit einem 0:2 bei Aufsteiger Granada bis auf die Knochen. Superstar Lionel Messi platzt daraufhin in der Kabine der Kragen.
Lionel Messi sah zunächst von der Barca-Ersatzbank aus, wie seine Kollegen bereits in der zweiten Minute gegen Aufsteiger Granada mit 0:1 in Rückstand gerieten. In Hälfte zwei sollte der Argentinier den Karren noch aus dem Dreck ziehen – doch der fünffache Weltfußballer blieb wirkungslos, Granada jubelte am Ende über einen sensationellen 2:0-Sieg.

Für die Superstars des FC Barcelona war die Blamage bereits die zweite Niederlage – bei nur fünf Saisonspielen. Kein Wunder, dass Messi nach dem schlechtesten Saisonstart seit 25 Jahren (Zwei Siege, zwei Niederlagen, ein Remis) alles andere als gut gelaunt war. Laut spanischen Medienberichten ging der 32-Jährige in der Kabine auf seine Teamkollegen los und brüllte sie an: 'Das kann doch nicht wahr sein! Wir müssen die Spiele konzentrierter angehen!'"

Auch sein Sturmpartner Luis Suarez schlägt Alarm. "Es ist eine besorgniserregende Niederlage. Es tut weh. Wir müssen viele Dinge analysieren", erklärte der Uruguayer zerknirscht. "Wir müssen akzeptieren, dass wir Spiele gewinnen müssen und es aktuell nicht tun. Die Saison ist noch lang, aber das sind die Spiele, die dir die Meisterschaft bringen können. Jetzt ist der Zeitpunkt, um zu analysieren, was los ist. Es wird ein langes, kompliziertes Jahr werden."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
BarcelonaNewsSportFußballPrimera DivisionFC BarcelonaLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren