Peinlich! PSG blamiert sich gegen das Schlusslicht

Kylian Mbappe gegen Fouad Chafik.
Kylian Mbappe gegen Fouad Chafik.Bild: imago sportfotodienst
Zum Auftakt der zwölften Runde der Ligue 1 hat das Star-Ensemble von Paris St.-Germain eine echte Blamage erlebt. Die Kicker des Scheich-Klubs verloren beim Letzten Dijon mit 1:2.
Dabei hatte Weltmeister Kylian Mbappe den französischen Meister plangemäß in der 19. Minute mit einem sehenswerten Schupfer in Führung gebracht.

Doch Mounir Chouiar (45+3.) und Jhonder Cadiz nach einem Dribbling gegen vier Pariser (47.) drehten die Partie zugunsten des Letzten.

Die Pariser wirkten zu behäbig. Auch die Einwechslungen von Edinson Cavani und Julian Draxler konnten die Pleite nicht verhindern.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Für PSG war es bereits die dritte Saisonniederlage. Trotzdem liegt der Scheich-Klub unangefochten an der Tabellenspitze. Mit einem Spiel weniger hat Nantes als erster Verfolger acht Punkte Rückstand.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballLigue 1Paris St-Germain

CommentCreated with Sketch.Kommentieren