Per SMS! Capitals wollen Kapitän Ferland nicht mehr

Jonathan Ferland
Jonathan FerlandBild: Gepa Pictures/ Matic Klansek
Die Vienna Capitals trennen sich von Kapitän Jonathan Ferland. Für ihn ist kein Platz mehr im Kader, das erfuhr er per SMS.

"So ist Hockey!", wird Ferland in der Krone zitiert. Der 34-Jährige wäre nach dem Meistertitel mit den Vienna Capitals gerne in Wien geblieben, wurde von den Caps aber aus dem Kader gestrichen. Wegen der Punkteregel ist kein Platz mehr für den Legionär.

"Coach Aubin hat mir per SMS mitgeteilt, dass ich nicht mehr im Team bin", erzählt der Kanadier von der doch recht kalten Trennung. Nach 479 Einsätzen für die Caps hätte sich bestimmt eine romantischere Lösung finden lassen.

Ob Ferland seine Karriere fortsetzen wird, ist derzeit noch unklar. Hinweise auf mögliche Interessenten gibt es bis dato noch keine. Ferland hat auch VSV-Vergangenheit.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsSport-TippsEishockey

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen