Personalnot in Barcelona! La Liga erlaubt Transfer

Ousmane Dembele fehlt dem FC Barcelona bis zum Saisonende.
Ousmane Dembele fehlt dem FC Barcelona bis zum Saisonende.Bild: imago images

Der FC Barcelona hat ein Personalproblem in der Offensive. Die Katalanen erhielten eine Ausnahmegenehmigung von der Liga, sich noch verstärken zu dürfen.

Der FC Barcelona ist bekannt für seine Qualitäten im Angriff. Aktuell gleicht die Offensivabteilung aber einem Lazarett.

Luis Suarez fällt noch zumindest bis Mai aus. Für Ousmane Dembele ist die Saison nach einer Oberschenkeloperation vorzeitig zu Ende.

Weil die Personaldecke dünn ist, hat der Barcelona nun grünes Licht für einen Ausnahmetransfer von La Liga erhalten. "Barca" hat 15 Tage Zeit, um einen Ersatzmann zu verpflichten.

Das ist außergewöhnlich, denn das Wintertransferfenster in Spanien schloss bereits am 31. Jänner. Allerdings erlaubt das Reglement Ausnahmegenehmigungen, falls ein Klub nachweisen kann, dass er durch einen mindestens fünf Monate dauernden Ausfall eines Spielers in Personalnot kommt. Das medizinische Komitee von Spaniens La Liga bestätigte am Montag, dass dies bei Barcelona der Fall sei.

Bei der Neuverpflichtung ist Barcelona aber an Regeln gebunden: Die Katalanen können nur einen bei einem spanischen Klub gemeldeten oder einen vertragslosen Spieler verpflichten. Die Ausnahmeregelung gilt auch nur für nationale Bewerbe. In der Champions League, in der die Katalanen im Achtelfinale auf Napoli treffen, ist der Neuzugang nicht einsatzberechtigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC BarcelonaGood NewsSport-TippsFussballFC BarcelonaLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen