Peter White bleibt auch 2019 der König vom Prater

Zwei Tage, ein Ring, 20 Wrestler! Das Prater Catchen 2019 war ein absoluter Erfolg. Ein bummvolles Zelt, coole Kämpfe, das Publikum war begeistert!
Das Prater Catchen 2019 war ein absoluter Erfolg! Mit dem Flair des Heumarkts und den Skills der modernen Wrestler wurde im Zelt bei der Lilliputbahn ein absolutes Spektakel geboten.

Schon am Freitag wurde sich gehörig im Ring gefetzt - hier geht's zum Bericht! Ein Highlight war auch der Heiratsantrag von Peter White.



Apropos Peter White: Der Wiener konnte seinen Prater Pokal im Main-Event in einem extrem umkämpften Fight erfolgreich verteidigen.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Ein weiteres Highlight war der 4-Länder-Kampf, den der vorlaute Pascal Spalter aus Berlin für sich entschied. Im heimlichen Hauptkampf fetzten sich Avalanche und Chris Colen, der Austrian Wolverine hatte das bessere Ende für sich, die Lawine aber den Respekt vom Publikum verdient.

Der Bambikiller und "The Rock"-Cousin Alofa lieferten sich einen freundschaftlichen Kampf, der in einem Double-Count-Out endete.



Danke, Prater Catchen 2019! Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Prater Catchen Shortclip
Prater Catchen Shortclip


(PiP)

Nav-AccountCreated with Sketch. PiP TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWrestling

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren