Peter White krönt Ring-Jubiläum in Stockerau

Das EWA-Event in Stockerau.
Das EWA-Event in Stockerau.Bild: heute.at
Das EWA Wrestling-Event in Stockerau war ein voller Erfolg! Bei ausverkauftem Haus lieferte die Österreichische und die internationale Elite eine coole Show.
Schon die Newcomer-Battle-Royal zu Beginn war ein Highlight - Alex Enigma setzte sich in einem heißen Kampf durch und darf sich über einen Fight beim Prater Catchen freuen.

Im zweiten Kampf des Abends zeigte Österreichs Wrestling-Aushängeschild "Bambikiller" Chris Raaber dem vorlauten Russen Sultanov die Grenzen auf und pinnte ihn.

Der Söldner Franz Schlederer und sein Partner Travis Cross bekamen eine Chance auf die EWA-Tag-Titel, doch die Power Horses Damon Brix und Michael Kovac setzten sich am Ende doch durch.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.Nach dem Match attackierte Cross den Söldner brutal mit der Ringglocke, der Veteran forderte ihn daraufhin zu einem Hardcore-Match beim Prater Catchen 2020 heraus.

Publikumsliebling Igor setzte sich gegen Victor Ransom durch, Gesprächsthema des Matches war aber die böse Aktion des Briten gegen seine Managerin. Ransom knallte seiner Partnerin eine schallende Ohrfeige und zerrte sie an den Haaren in den Backstage-Bereich. Das Publikum war schockiert.

Das Mixed-Tag-Team endete mit einem kontroversen Finish! Slamarella verhalf ihrem Partner Christian von Falkenstein mit einer unfairen Aktion zum Sieg gegen Luna und Ragnar.

Im nervenaufreibenden Main-Event ging es um den EWA-EM-Titel zwischen Peter White, Avalanche, Chris Colen und Patrick Schulz. Mit einem gefinkelten Double-Pin an Avalanche und Chris Colen verteidigte der Wiener seinen Gürtel und feierte danach mit den Fans sein 20-jähriges Ring-Jubiläum.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWrestling