Pizza-Lieferant blieb im gatschigen Wienerwald stecken

Am Mittwoch entdeckte ein Leserreporter beim Spaziergang im Wienerwald einen verlassenen Nissan Micra. Er gehört offenbar einem Pizza-Lieferanten.

Wenn man heiße Pizza am Rücksitz hat und der Kunde zu Hause wartet, dann muss es schnell gehen. Ein Pizza-Lieferant entschloss sich aber offenbar für die falsche Route, als er in einen unbefestigten Waldweg einbog. In der Nähe der Kreuzeichenwiese in Hernals blieb er nach wenigen Metern mit seinem silbernen Nissan Micra im Schlamm stecken.

Als die Reifen nach kurzer Zeit voll mit Gatsch waren, ging gar nichts mehr. Einen Abschlepphaken bereitete der Unbekannte noch vor, das Auto bekam er aber nicht mehr vom Fleck. Hinter der Windschutzscheibe hinterließ er seine Handynummer und versuchte den Fauxpas in einer kurzen Nachricht zu erklären: "Ich bin mit dem Auto steckengeblieben". Seit wann der silberne Micra nun bereits im Wald steht, ist unklar. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienHernalsPizza

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen