Playboy-Model sorgt bei Giro fast für Massensturz

Bild: Kein Anbieter

Playboy-Model April Summers rückt sich beim Giro d'Italia vor dem heranbrausenden Peloton ins Licht – und wird dann fast von den Profis überrollt.

Österreich ist seit dem sensationellen Etappensieg von Lukas Pöstlberger beim Giro d'Italia im Radfieber. 195 Pedalritter rollen seit Freitag von Alghero nach Mailand. Bei der Etappe am Sonntag von Tortoli nach Cagliari kam es fast zu einem Massensturz. Kurios: Ausgelöst durch ein ehemaliges Playboy-Model.

Shooting im weißen Kleid

Was war genau passiert? An der Strecke feiert Rad-Fan April Summers die heranrauschenden Fahrer. In ihrem kurzen weißen Kleidchen springt das Playboy-Model von 2010 immer wieder auf und ab, klatscht, winkt in die Kamera. Was sie nicht sieht: Direkt hinter den Motorrädern rasen Hunderte Radprofis an den Zuschauern vorbei. April ist so beschäftigt mit ihrer Selbstdarstellung, dass sie nicht merkt, wie nah sie den Fahrern kommt. Nur Zentimeter fehlen, dass ein heftiger Sturz passiert.

(mh)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaGood NewsSport-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen