Playlist vor dem Hit: Das hört Dominic Thiem jetzt

Im Duell der Sandplatz-Könige geht es für Dominic Thiem gegen Rafael Nadal um den Finaleinzug in Paris. Mit diesen Songs macht sich Thiem so richtig heiß.

Doch wer glaubt, der 23-Jährige heizt sich mit Techno-Beats oder Gitarren-Solos so richtig an, der irrt. Auf dem Weg zur Tennisanlage hört der Niederösterreicher Klassiker des Austropop, U2 und Country-Musik. "Als die meisten Songs aufkamen, waren ja seine Eltern noch Teenager", so Coach Günter Bresnik zur Krone.

"Das sind alles Klassiker, die muss man mögen", erklärte der 23-Jährige seine Musikauswahl. Für die Vorbereitungsphase vor dem Halbfinal-Kracher hat der Lichtenwörther noch keine Playlist zusammengestellt. "Das kommt aus dem Bauch heraus. Vielleicht Falco."

Im Shuttlebus vom Hotel zur Tennisanlange wird das Autoradio kurzerhand zur Jukebox umfunktioniert. Zu den Klassikern wie "Du entschuldige, I kenn di" von Peter Cornelius, "Strada del Sole" von Reinhard Frendrich oder "Banküberfall" von der EAV grölt dann die gesamte Besatzung mit. Ob Thiems Fahrer auch bereits zum Austropop-Fan geworden ist, ist nicht bekannt...

Dominic Thiems Playlist für den Paris-Finaleinzug

Falco - Rock me Amadeus

Peter Cornelius - Du entschuldige, I kenn di

EAV - Banküberfall

Reinhard Frendrich - Strada del Sole

U2 - Beautiful Day

(wem)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Paris JacksonSport-TippsTennisDominic Thiem

ThemaWeiterlesen