Pleite in Salzburg! Capitals kassieren 2:2-Ausgleich

Die Capitals verlieren in Salzburg
Die Capitals verlieren in SalzburgBild: GEPA-pictures.com
Das Halbfinale zwischen den Vienna Capitals und Red Bull Salzburg ist an Spannung nicht zu überbieten. In der Serie steht es nun 2:2.

Red Bull Salzburg meldet sich im Halbfinale gegen die spusu Vienna Capitals zurück. Mit einem hart umkämpften 5:3 gleichen die Bullen auf 2:2 in der "Best of seven"-Serie aus. Der KAC ist hingegen mit einem Sweep gegen die Graz 99ers schon fix im EBEL-Finale.

Am Sonntag empfangen die Caps die Bullen im Spiel fünf.

Im ersten Drittel gingen die Wiener durch Taylor Vause in der 9. Minute in Führung, sein 21. Saisontreffer. Doch die Bullen waren giftig und immer wieder im Konter brandgefährlich. So gelang den Salzburgern auch der Ausgleich zum 1:1 durch Dominique Heinrich in der 22. Minute.

Die Capitals nahmen aber wieder Schwung auf, die Gäste aus Wien schossen sich durch Pascal Großlercher in Führung. Er fälschte einen harten Schuss von Alex Wall entscheidend zum 2:1 für die Caps ab. Die Führung mussten die Caps aber vor der letzten Drittelpause wieder hergeben, Brant Harris überraschte Jean-Philippe Lamoureux mit einem präzisen Schuss aus vollem Lauf - 2:2 in der 39. Minute!

Es ging weiter hin und her, die Fans in der Halle heizten die Stimmung zusätzlich auf. In der 47. Minute wurde es aber plötzlich ganz leise, denn Großlercher stellte nach einer schönen Finte auf 3:2 für die Capitals. Doch typisch für die enge, hart umkämpfte Serie: Salzburg kam wieder zurück! Alex Rauchenwald packte einen perfekten Wristshot aus und knallte den Puck zum 3:3 in die Maschen.



Salzburg nutzte das Momentum, kam aber zunächst nicht an Lamoureux vorbei. Doch zwei Minuten vor Schluss überlistete Raphael Herburger den Caps-Goalie und schoss unter tosendem Jubel zum 4:3 ein. Das war die Vorentscheidung, John Hughes legte noch das Empty-Net-Goal zum 5:3-Endstand drauf. Salzburg hat damit den 2:2-Ausgleich in der Serie geschafft.

Der KAC hat sich mit einem 4:2 gegen die Graz 99ers schon das Ticket für das Endspiel gesichert. Den Kärntnern gelang ein 4:0-Sweep in der Serie.

(pip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsWintersportEishockeyVienna Capitals

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen