Pleite schmerzt doppelt! RB-Star Sabitzer im Spital

RB Leipzig schied nach dem 2:5 in Marseille aus der Europa League aus. ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer kugelte sich die Schulter aus.

RB Leipzig hatte nach dem 1:0 im Hinspiel schon mit dem Europa-League-Halbfinale geliebäugelt. In Marseille setzte es am Donnerstag aber eine bittere 2:5-Packung für das Team von Ralph Hasenhüttl, der Europacup-Run ist vorbei.

Für Marcel Sabitzer war die Pleite in Frankreich gleich doppelt bitter. Der Österreicher kugelte sich die linke Schulter aus und musste vorzeitig vom Platz.

Wenige Tage nach seiner Vertragsverlängerung bis 2022 endete sein Europa-League-Abend somit im Spital. Zuletzt hatte Sabitzer im Herbst schon lange wegen einer Schulterverletzung gefehlt.

Wie lange Sabitzer nach der schmerzhaften Verletzung gegen Marseille ausfallen wird, ist noch unklar.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RB LeipzigGood NewsSport-TippsFussballEuropa LeagueRB Leipzig

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen