Pogba deutet Abschied von Manchester United an

Bild: picturedesk.com
Paul Pogba könnte Manchester United im Sommer verlassen. Der Franzose heizt die Transfer-Gerüchte selbst an.

Bei einem Werbetermin in Tokio sprach der Weltmeister über seine Zukunft und deutet seinen Abschied an: "Nach dieser Saison und allem, was in dieser Saison passiert ist, mit meiner Saison, die auch meine beste war, denke ich mir, es könnte eine gute Zeit für eine neue Herausforderung woanders sein."

Schon seit einigen Monaten kursieren Wechselgerüchte über Paul Pogba. Angeblich sollen Real Madrid und Juventus Turin Interesse am Mittelfeldspieler zeigen.

Bei den "Königlichen" wird er als Wunschspieler von Zinedine Zidane gehandelt. Mit Juventus ist Pogba bereits vertraut. Von 2012 bis 2016 war er bei der "Alten Dame" unter Vertrag.

Der neue Klub müsste für den 26-Jährigen aber tief in die Tasche greifen. Sein Vertrag bei Manchester läuft noch bis 2021, zudem haben die "Red Devils" die Option auf ein weiteres Jahr. Laut Medienberichten fordern die United-Bosse satte 180 Millionen Euro für ihren Superstar.

"Es gab viel Gerede und viele Gedanken. Ich bin jetzt seit drei Jahren in Manchester und es war toll für mich. Einige gute Momente, einige schlechte, wie bei jedem anderen auch", wurde Pogba zitiert.

In der vergangenen Saison bestritt der Weltmeister 35 Premier-League-Partien und erzielte dabei 13 Tore.

(Heute Sport)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballPremier League

ThemaWeiterlesen