Pogba stellt Ultimatum: "Mourinho oder ich"

Bei Manchester United brodelt es gewaltig. Der Streit zwischen Coach Jose Mourinho und seinen Stars eskaliert völlig. Paul Pogba stellte ein Ultimatum.

Manchester United taumelt weiter durch die Saison. Nach dem schlechtesten Saisonstart seit 29 Jahren steht Coach Jose Mourinho kurz vor dem Rauswurf. Auch beim mageren 0:0 der "Red Devils" in der Champions League gegen Valencia konnte das Team nicht überzeugen.

Phasenweise sah es danach aus, als würden die Stars rund um Paul Pogba, Alexis Sanchez und Antonio Valencia – alle liegen im offenen Streit mit Mourinho – gegen ihren Coach spielen. Dazu passen auch Bilder aus dem Kabinengang. Als die United-Spieler nach der Halbzeitpause auf den Rasen zurückkamen, gingen sie wortlos an ihrem Trainer vorbei, würdigten Mourinho keines Blickes.

Unmittelbar vor dem Spiel hatte auch Paul Pogba noch einmal den Druck erhöht. Gegenüber der englischen Sun sprach der französische Weltmeister ein klares Ultimatum Richtung Vereinsführung aus. "Entweder Mourinho geht, oder ich gehe im Jänner."

Fakt ist jedenfalls: Sollte am Samstag gegen Newcastle United kein Sieg gelingen, ist "The Special One" wohl wirklich Geschichte. Denn dann steht die Länderspielpause an. Und in der leben erfolglose Trainer gefährlich. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballChampions LeagueManchester United

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen