Erneut in Simmering

"Polizei überfordert": 4. BMW-Coup in 3 Tagen in Wien

Eine BMW-Bande treibt in der Hauptstadt ihr Unwesen. Der "Heute"-Redaktion gingen vier Fälle ein – die Dunkelziffer ist wohl weitaus höher.

Robert Cajic
"Polizei überfordert": 4. BMW-Coup in 3 Tagen in Wien
"Polizei überfordert" – 4. BMW-Bruch in 3 Tagen in Wien
Leserreporter

Am Kanal in Wien-Simmering stand der BMW X3 von "Heute"-Leser Erdem wie gewohnt auf einem Parkplatz in einer Kurzparkzone. Am Dienstag dann der Schock für den Wiener Vater: Unbekannte knackten seinen Wagen. Es ist der vierte BMW-Einbruch, der der "Heute"-Redaktion innerhalb kürzester Zeit zugespielt wurde.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro für dein Foto in der Tageszeitung oder dein Video auf Heute.at!

Wieder Sportlenkrad gestohlen

2020 kaufte Erdem den BMW-SUV für rund 30.000 Euro. Am Dienstag bemerkte der Pkw-Lenker, dass Scheiben auf seinem Auto eingeschlagen wurden. Nachdem sich die BMW-Bande Zugang zu Erdems Fahrzeug verschafft hatte, montierten sie das Lenkrad ab und nahmen es mit. Auch persönliche Gegenstände wurden gestohlen.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Auch hier beläuft sich der Sachschaden mehrere tausend Euro hoch – Erdems Wagen ist "nur" haftpflichtversichert. Im schlimmsten Fall muss er die Kosten nun selbst zahlen.

Erdem erstattete Anzeige, für weitere Infos wurde der Wiener am selben Tag zu später Stunde in eine Polizeiinspektion zitiert. "Unsere Polizei ist ein bisschen überfordert. Ich soll heute Abend nochmal vorbeikommen", merkte der BMW-Lenker im "Heute"-Talk an.

Das Protokoll – diese BMW-Coups sind bekannt:

  1. 1

    BMW X3, Landstraßer Gürtel im 3. Bezirk

    "Heute"-Leser Mario* (Name von der Redaktion geändert) erfüllt sich Mitte Jänner einen Lebenswunsch, kaufte sich einen so gut wie neuen BMW X3 – Kostenpunkt: Zirka 25.000 Euro. In der Nacht auf Sonntag brachen Unbekannte mehrere Scheiben durch, stahlen ein Sportlenkrad. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausende Euro – mehr dazu hier.
  2. 2

    5er-BMW, Paulasgasse im 11. Bezirk

    "Heute"-Leser Rade (Name von der Redaktion geändert) parkte seinen 5er-BMW am Montag gegen 21 Uhr in der Paulasgasse in Wien-Simmering – genau zehn Kilometer vom Einbruchsort von Marios Pkw entfernt. Dienstagfrüh traf ihn dann beinahe der Schlag – auch sein 5er-BMW wurde demoliert. Der wertvolle digitale Tacho ist hingegen weg – "Heute" berichtete.
  3. 3

    BMW 320d Gran Turismo, Roschégasse im 11. Bezirk

    Der 21-Jährige Güney stellte am späten Montag seinen BMW 320d Gran Turismo in der Roschégasse in Simmering ab. Am nächsten Tag bemerkte der Wiener beim Zünden des Motors, dass die manuelle Gangschaltung seines 25.000-Euro-Schlittens nicht mehr vorhanden war – jemand hatte sie aus seinem Sportwagen entwendet.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Auf den Punkt gebracht

    • In Wien hat eine BMW-Bande innerhalb kurzer Zeit ihren vierten Diebstahl begangen
    • Die Dunkelziffer der Fälle ist wohl weitaus höher
    • Ein besorgter Vater musste mitansehen, wie Unbekannte seinen BMW X3 knackten, das Lenkrad stahlen und persönliche Gegenstände entwendeten
    rca
    Akt.
    ;