Basketball-Ass Pöltl stellt Rekord in der NBA auf

Jakob Pöltl ist fulminant in sein zweites NBA-Jahr gestartet. Das rot-weiß-rote Basketball-Talent spielte beim 128:94 der Raptors gegen Philadelphia groß auf.

Zweites NBA-Saisonspiel, zweiter Sieg! Die Toronto Raptors fertigten die Philadelphia 76ers mit 128:94 ab. Einen großen Anteil daran hatte Jakob Pöltl, der seinen Vertrag erst vor wenigen Tagen verlängert hat.

Österreichs Basektball-Export steuerte 14 Punkte bei – mehr waren es in einem Spiel noch nie. Fünf Rebounds, drei Blocks und ein Steal komplettieren seine starke Statistik. Topscorer war einmal mehr Superstar DeMar DeRozan mit 30 Zählern.

"Das war eine sehr starke Teamleistung, jeder hat seinen Job gemacht", freute sich Pöltl, der von der Bank kam und 16:37 Minuten auf dem Parkett verbrachte, nach seiner persönlichen Bestleistung.

Lange Auswärtsreise wartet

Für die Raptors stehen nun sechs (!) Auswärtspartien in Folge am Programm. Das erste steigt am Dienstag bei den San Antonio Spurs.

Titelverteidiger patzt

NBA-Titelverteidiger Golden State Warriors erlitt mit einem 101:111 bei den Memphis Grizzlies die bereits zweite Niederlage im dritten Saisonspiel. Selbst 37 Punkte von Starspieler Stephen Curry waren zu wenig. Bei den Siegern trumpfte Marc Gasol (34 Zähler, 14 Rebounds) auf.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsSport-TippsBasketballNBAJakob Pöltl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen