Leser

Postfiliale komplett verwüstet – Favoritner sauer 

Am Wochenende konnten Kunden einer Favoritner Post ihre Filiale kaum mehr wiedererkennen. Sie ging nämlich in Mist unter.

Natalia Anders
    "Die Zustände sind kritisch" - beschwert sich ein "Heute"-Leser.
    "Die Zustände sind kritisch" - beschwert sich ein "Heute"-Leser.
    Leserreporter

    Eine Postfiliale im 10. Wiener Gemeindebezirk erhitzt die Gemüter der Favoritner. Auch das von "Heute"-Leser David* (Name von der Redaktion geändert), der in dem Grätzel in der Etrichstraße wohnt, ist betroffen. Der Wiener besucht die Post regelmäßig, insbesondere um Geld abzuheben.

    Doch als er ebendas vergangenen Samstag machen wollte, konnte er seinen Augen nicht trauen. Die gesamte Post versank in Müll. "Es liegt manchmal schon Mist herum, aber das ging definitiv zu weit", wütet David.

    Reiningungsfirma fiel aus

    Dutzende gelbe Abholzettel, Rechnungen und Pakete stapelten sich bis zur Decke: "Da schaut's aus wie in einer Müllhalde", beschwert er sich. "Heute" fragte bei der Pressestelle der österreichischen Post nach, um zu erfahren, wie es zu so einem verheerenden Zustand kommen konnte: "Leider gab es hier einen Ausfall der Reinigungsfirma", so ein Sprecher gegenüber "Heute".

    Post bittet um Mithilfe

    Dadurch konnten Paketverpackungen und gelbe Zettel nicht, wie gewohnt entsorgt werden. "Wir sind bereits um eine Reinigung bemüht, ersuchen die Kunden um Mithilfe, indem sie auch ihrerseits für eine korrekte Entsorgung von Papier und Kartons sorgen", so die Post im Gespräch mit der Redaktion. 

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

      Bildstrecke: Leserreporter des Tages

        08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
        Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter
        ;