Protest abgewiesen! Barca-Duell mit Wöber fix

Der FC Barcelona bleibt weiterhin in der Copa del Rey. Damit steht dem Duell mit Maxi Wöber und seinem neuen Klub Sevilla nichts im Weg.

Durchatmen bei Barca! Die Katalanen bleiben in der Copa del Rey. Der Protest von Achtelfinal-Gegner Levante wurde am Freitag abgewiesen. Sportlich hatten sich die "Blaugrana" mit dem Gesamtscore von 4:2 durchgesetzt.

Levante hatte nach dem Aus am Freitag gegen die Wertung des Hinspiels Protest eingelegt. Da setzten die Katalanen den 19-jährigen Chumi ein. Der hatte davor bei Barcelona B allerdings fünf gelbe Karten gesehen. Nach Ansicht Levantes wäre Chumi deshalb nicht einsatzberechtigt gewesen.

Das Achtelfinal-Hinspiel der Copa del Rey, in dem Chumi zum Einsatz kam, hatte Außenseiter Levante überraschend mit 2:1 gewonnen. Im Rückspiel ließen die Katalanen mit einem 3:0-Heimsieg nichts anbrennen.

Der Bewerbsvorsitzende Carmen Perez wies den Protest mit der Begründung ab, dass Levantes Einspruch innerhalb von 48 Stunden erfolgen hätte müssen. Levante möchte nun Berufung einlegen.

Barcelona wurde am Freitag nun im Viertelfinale der FC Sevilla zugelost. Damit treffen die Katalanen auf den neuen Verein von Maxi Wöber. Das Hinspiel in Andalusien steigt bereits am Mittwoch. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen