Pyro: CL-Schiri fast von Leuchtrakete getroffen

Schiri Aytekin schrammte knapp an einer schlimmen Verletzung vorbei. Spartak-Fans beschossen ihn mit einer Leuchtrakete.

Im ersten Spiel der Champions-League-Gruppenphase trennten sich der NK Maribor und Spartak Moskau mit einem 1:1-Remis. Alexandr Samedov brachte die Russen in der 59. Minute in Führung. Wenige Minuten vor dem Abpfiff konnte Damjan Bohar aber für die Hausherren ausgleichen.

Es war nicht gerade der größte Leckerbissen des ersten Spieltags der Königsklasse. Die Bilder der Partie gehen dennoch um die Welt. Schuld sind die Fans von Moskau, die im Gästesektor kräftig zündelten.

Trauriger Höhepunkt: Die Spartak-Anhänger zündeten eine Leuchtrakete die über das Spielfeld zischte und nur knapp neben Schiedsrichter Deniz Aytekin auf dem Feld einschlug. Das Spiel wurde unterbrochen, aber nach wenigen Minuten fortgesetzt.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Spartak MoskauGood NewsSport-TippsFussballChampions League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen