Quarterback geht k.o.! NFL-Star weint auf Platz

Horror-Szenen in der NFL! Pittsburgh-Quarterback Mason Rudolph verliert bei einem Tackling das Bewusstsein, liegt regungslos am Rasen. Bei seinen Mitspielern fließen die Tränen.
Von einer Sekunde auf die andere wurde es gespenstisch still in der Arena der Pittsburgs Steelers. Die Fans mussten mit ansehen, wie ihr Quarterback Mason Rudolph einen Pass warf, im selben Moment aber von seinem Gegenspieler Earl Thomas mit einem heftigen Tackling ausgeknockt wurde.

So weit, so schlimm. Doch die Bilder des 24-jährigen Rudolph, wie er verkrampft und leblos auf dem Boden lag, ließen niemanden kalt. Sein Mitspieler JuJu Smith-Schuster kippte bei diesem schrecklichen Anblick selbst beinahe weg und brach auf dem Spielfeld in Tränen aus.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Unglaublich: Nur wenige Augenblicke später konnte Rudolph aber bereits wieder aufstehen, Betreuer schleppten ihn vom Platz – weil vom Medical Car weit und breit keine Spur war.

Rudolph wurde zu Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht, zu allem Überfluss verloren seine Steelers gegen die Baltimore Ravens auch noch mit 23:26 in der Overtime.

Nav-AccountCreated with Sketch. ak TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsSportAmerican Football

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren