Rabiater 20-Jähriger wirft mit Kanaldeckel um sich

Die Ruhe im Idyll von Bischofshofen wurde am Wochenende von einem 20-jährigen Aggressor gestört.
Die Ruhe im Idyll von Bischofshofen wurde am Wochenende von einem 20-jährigen Aggressor gestört.Getty Images/iStockphoto
Weil der stark betrunkene 20-Jährige aus dem Lokal geschmissen wurde, warf er mit einem Kanaldeckel um sich und verprügelte einen Bekannten.

Nachdem bereits zuvor ein stark alkoholisierter Mann im Salzburger Land für einen Großeinsatz sorgte, weil er als Wettschuld in die Salzach sprang, war Alkohol der Grund für einen weiteren Einsatz. Im benachbarten Bezirk St. Johann (Pongau) hielt ein rabiater 20-Jähriger Angestellte und Polizeibeamte auf Trab.

Der Einheimische wurde in der Nacht auf Sonntag von der Kellnerin eines Lokals in Bischofshofen verwiesen. Er soll im stark alkoholisierten Zustand Gäste beleidigt haben. Durch den Rausschmiss geriet er aber erst Recht in Rage.

Spur der Verwüstung

Zuerst zerbrach er eine Zierstatue, danach riss er gar einen Kanaldeckel aus der Verankerung und warf diesen über die Straße. Im Gastgarten demolierte er Sitzgarnituren, auch der gegenüberliegende Schanigarten eines anderen Lokals blieb nicht verschont. Dort zerstörte er zwei Stechtische und Werbetafeln.

Zu guter Letzt attackierte er ohne ersichtlichen Grund einen 19-jährigen Bekannten, der auf einer Bank saß, indem er mehrmals mit den Füßen gegen dessen Körper und Gesicht trat.

Der Aggressor wird wegen Verdachtes der Sachbeschädigung sowie der Körperverletzung der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt. Eine Anzeige wegen Ordnungsstörung wird der zuständigen Behörde vorgelegt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
BischofshofenAlkoholAlkoholmissbrauchGewaltPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen