Rad-Profi schockt mit Grusel-Foto nach Sturz

Rad-Profi Jack Haig stürzte beim Giro d'Italia schwer, einen Tag später zeigte er seine Wunden auf Instagram. Er scherzt: "Alles in Ordnung!"

Rad-Profi Jack Haig vom Team Mitchelton-Scott sorgt nach der ersten Etappe des Giro d'Italia auf Instagram für Aufsehen. Der Australier war beim Auftakt in Jerusalem gestürzt, der 24-Jährige postete ein Foto mit den Folgen.

Große Schürfwunden, Prellungen, alles voller Blut. Der Radler nimmt es aber mit Humor: "Whooops, hoffentlich ist alles wieder verheilt, wenn ich heimkomme. Sonst passt alles, ich freue mich auf den Rest vom Giro!"

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaSport-TippsRadsport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen