Ramos: "Haaland ist leichter zu bekommen als..."

Sergio Ramos möchte Erling Haaland nach Madrid holen.
Sergio Ramos möchte Erling Haaland nach Madrid holen.Imago Images
Sergio Ramos ist ein großer Fan von Stürmer-Shootingstar Erling Haaland. Der Spanier würde den Ex-Salzburger am liebsten zu Real Madrid holen. 

"Haaland wäre nicht schlecht für uns, wegen seines Hungers nach Toren, nach Titeln, seiner Größe und seiner Geschwindigkeit", lobte der 34-jährige Kapitän der "Königlichen" im Interview mit dem Internet-Star Ibai Llanos den Dortmund-Stürmer. 

Würde Ramos also lieber den norwegischen Teamspieler oder PSG-Star Kylian Mbappe nach Madrid holen? "Mir würde es natürlich gefallen, wenn beide kommen würden. Aber wer momentan einfacher zu bekommen ist, ist Haaland", erklärte der Spanier. 

"Bei Mbappe sind die finanziellen Umstände komplizierter", führte der 34-Jährige weiter aus. Neben einer hohen Ablöse würde der Weltmeister von 2018 auch ein "königliches" Gehalt verlangen. Doch selbst für Haaland, dessen Ausstiegsklausel beim BVB erst im Sommer 2022 greift, müsste ein Klub einen dreistelligen Millionen-Betrag bieten. 

Offen ist allerdings noch, ob Ramos selbst in der kommenden Saison noch für das "Weiße Ballett" spielt. Mit Klub-Boss Florentino Perez hat sich Ramos noch nicht auf eine Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrags einigen können. Zuletzt machten Berichte die Runde, der 34-Jährige hatte Reals letztes Angebot erhalten, das jedenfalls am 31. März ausläuft. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Deutsche BundesligaBorussia DortmundReal MadridErling Braut Haaland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen