Ramsey-Gala bei Arsenal-Sieg in Cardiff

Dank eines starken Aaron Ramsey besiegte Arsenal auswärts Cardiff City mit 3:0. Der Waliser Ramsey steuerte einen Doppelpack zum Sieg bei. Gegen Arnautovic-Klub Stoke City feierte Everton einen 4:0-Heimerfolg, womit sich die Liverpooler auf Rang vier zu den punktegleichen Chelsea und Liverpool FC nach vor schoben. Leader Arsenal liegt sieben Punkte vor diesem Trio souverän an der Tabellenführung.

Arsenal hat in der englischen Premier League die Verfolger unter Druck gesetzt. Mit einem 3:0-Auswärtserfolg bei Cardiff City am Samstag bauten die "Gunners" den Vorsprung auf Liverpool und Chelsea auf je sieben Zähler aus. Das Duo ist erst Sonntag im Einsatz. Der Waliser Aaron Ramsey war bei seinem Jugendverein mit zwei Toren der entscheidende Mann für die Gäste aus London.

Der in dieser Saison im bestechender Form spielende Mittelfeldspieler brachte Arsenal nach Vorarbeit von Mesut Özil in der 29. Minute per Kopf in Führung. Cardiff setzte dem Tabellenführer danach aber zu, ehe der eingewechselte Mathieu Flamini (86.) für das 2:0 sorgte. Erneut Ramsey (92.) besorgte mit seinem 13. Saisontor den Endstand und wurde danach vom heimischen Publikum gefeiert. Arsenal gelang der zehnte Sieg im 13. Liga-Spiel.

Everton arbeitete sich mit einem 4:0-Heimsieg gegen Stoke City auf Rang vier vor. Marko Arnautovic war bei den Gästen verletzungsbedingt nicht im Aufgebot. Keinen Sieger gab es im Heimspiel von Aston Villa gegen Sunderland. Andreas Weimann stand beim 0:0 für Villa bis zur 71. Minute auf dem Spielfeld. Der Vorletzte Sunderland ließ dabei die deutlich besseren Chancen ungenutzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen