Randy Orton zu "Heute": "War früher ein großer Idiot!"

Randy Orton
Randy OrtonWWE
Es wird das große Main-Event beim Summerslam! Randy Orton fordert Drew McIntyre um den WWE-Titel, zuvor stellte er sich im "Heute"-Talk.

"Ich war früher ein unglaublicher Idiot, hatte ein natürliches Talent. Jetzt bin ich aber gereift und das macht mich so gefährlich", lässt Orton im international Call mit "Heute" aufhorchen.

Sein Gegner Drew McIntyre sollte aufpassen: "Ich hatte schwierige Jahre, viele Verletzungen. Jetzt bin ich auf einem ganz anderen Level in meinem persönlichen Leben und das zeigt sich mir auch im Ring. Alles ist in Balance und das macht mich unheimlich stark."

"Meinen Stil werde ich nicht mehr viel ändern, ihr werdet von mir keine Moonsaults sehen. Aber ich habe mich gefragt, wie ich besser werden kann. So habe ich ganz hart an meinen Promos gearbeitet, das ist alles nicht geskriptet. Normalerweise bekommt man von Vince McMahon eine Watsch'n, aber mittlerweile ist er von den echten Emotionen überzeugt", sagt der 40-Jährige.

Er kommt noch einmal auf den Summerslam zurück: "Bei mir gibt's keine Kurzgeschichten, ich schreibe ein Buch im Ring. Das wird keine schnelle Angelegenheit, ich bereite ihn mir Stück für Stück vor. Am Ende werde ich den Universal-Titel wieder um die Hüften tragen!"

Orton tritt aktuell wieder als Legend-Killer auf. Edge, Christian, Big, Show, Shawn Michaels und auch sein Mentor Ric Flair wurden von ihm brutal attackiert, vor allem der Angriff auf den 70-Jährigen schockierte die Wrestling-Fans.

"Ich hätte nie gedacht, dass Ric Flair noch einmal nach seinem Koma im Ring stehen wird. Es zeigt, wie hart er im Nehmen ist. Es war sehr hart für mich, ihn zu attackieren. Ich musste ihm in die Augen sehen und hart zu ihm sein. Aber so ist das Business. Er hätte niemals zum Mikrophon greifen sollen - alles was er sagte, war sehr emotional für mich", gibt Orton zu.

Den großen Fight zwischen Drew McIntyre beim Summerslam könnt ihr in der Nacht von Sonntag auf Montag auf dem WWE Network anschauen - im Zuge eines Testmonats sogar gratis!

Orton geht aber noch weiter und träumt von seinem letzten Match: "Stellt euch vor: Ein böser John Cena mit 17 World-Titeln trifft auf mich, ebenfalls mit 17-World-Titeln als Main-Event bei Wrestlemania. Dann gewinne ich und bin alleiniger Rekordhalter, dann könnte ich beruhigt aufhören. Aktuell sehe ich niemanden, der annähernd an diese Zahlen herankommen kann."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen