Rapid: Abstiegskampf für Hofmann kein Tabuthema

Bild: SEPA.Media | Johann Schwarz

Zehn Runden vor Meisterschaftsende ist der Meistertitel in Hütteldorf längst kein Thema mehr. Im Gegenteil: Nach einem bisher sieglosen Jahr 2017 sitzt Rapid das Abstiegsgespenst im Nacken.

"Jeder muss sich der Situation bewusst sein und wissen, worum es für diesen Verein jetzt geht. Wir sollten anfangen zu gewinnen", spricht Kapitän Klartext. Was er meint: Nach der Länderspielpause warten mit St. Pölten (1.4.) und Ried (8.4.) zwei direkte Konkurrenten im Liga-Keller. Beide Partien sind auswärts, punktet Rapid da nicht, wird es richtig ungemütlich.

Doch kann diese Truppe überhaupt Abstiegskampf? "Da geht es um andere Tugenden, die anderen Klubs schon bewusst sind. Dem müssen sich die Spieler jetzt stellen", meint der Ex-Rapidler Markus Katzer.

kp

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen