Rapid & Austria TV! Neue Sendungen für Liga-Klubs

Mit der Reform der Bundesliga startet auch der TV-Auftritt in ein neues Zeitalter. Für jeden Verein soll es eine eigene TV-Sendung geben.
Ab der neuen Saison hält der Pay-TV-Sender Skydie Exklusivrechte an der österreichischen Bundesliga. Dabei sollen vor allem die Fans auf ihre Kosten kommen. Neben dem Ausbau der Vor- und Nachberichterstattung sind auch weitere Formate geplant.

"Wir wollen unsere 400.000 Abos massiv steigern. Dafür wird es preislich attraktive Angebote geben", erklärte Sky-Geschäftsführer Holger Enßlin. Abos sollen monatlich kündbar sein. Das "Sky Ticket" für Tages- oder Monatszugang wird verstärkt beworben.

Sendung für jeden Klub

Außerdem werden neue Formate produziert. Der Pay-TV-Sender bastelt an einer wöchentlichen Sendung über alle zwölf Klubs der höchsten österreichischen Spielklasse. "Wir werden zusammen mit den Klubs ein ganz neues Format kreieren mit dem Arbeitstitel: Dein Verein, bei dem wir Blicke hinter die Kulissen der Klubs werfen werden'", erklärte Sky-Geschäftsführerin Christine Scheil. Diese für Montag geplanten Sendungen werden frei empfangbar zur Verfügung gestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Livespiel im ORF fällt jedenfalls weg. Dafür soll es zwei Highlight-Sendungen im Free-TV geben. Eine am Samstag, eine am Sonntag. "Mit den Zusammenfassungen gibt?s im Free-TV so viel zu sehen wie gewohnt", kündigte Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer im Kurieran. Der Vertrag dazu wird mti dem ORF erst ausgearbeitet. (wem)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußballBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen