Rapid bittet grün-weiße Fans zum Heimkino-Abend

Wegen der Ausgangsbeschränkungen ist die Corona-Krise die große Zeit des Heimkinos. Da will auch Rapid an große Momente erinnern.
Im Heimkino müssen nicht nur die Lieblingsfilme und Serie geschaut werden, auch Sport ist vor den TV-Geräten ein Thema. Für Rapid-Fans besonders am Donnerstag, 30. April, um 2015 Uhr. Da zeigen die Hütteldorfer auf Rapid TV "Der Weg ins Finale". Das ist die damalige, historische Dokumentation des ORF über die Europacup-Abende zu sehen, die Rapid anno 1996 bis ins Finale des Europacups der Cupsieger gegen Paris Saint-Germain geführt haben.

Die Doku ist kostenlos empfangbar, dennoch hofft der Verein auf die finanzielle Unterstützung der Fans. Über den Onlineshop lassen sich virtuelle Kinokarten in drei Kategorien kaufen - diese bekommt man später als personalisierte print@home-Version zur Erinnerung zugeschickt. Zudem kann man sich an einem digitalen Buffet eindecken - bei allen Produkten handelt es sich um rein symbolische Preise, die für den Kinoabend vergünstigt wurden. 10% des Reinerlöses aller abgesetzten Karten und der fiktiv umgesetzten Kulinarik werden an das Projekt "Kinderzukunft: Die Rapid-Familie hilft" gespendet, das gemeinsam mit der Volkshilfe ins Leben gerufen wurde.

Rapid-Wirtschaftsboss Christoph Peschek meint: "Es soll ein schöner, emotionaler Europacup-Abend werden, an dem wir den historischen Weg ins Europacupfinale verfolgen und den wir mit hoffentlich vielen Rapid-Fans auf innovative Art von zuhause aus gemeinsam verbringen werden."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.






Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen