Rapid-Coach Canadi: "Ruhe bewahren und uns stabilisi...

Bild: GEPA pictures

Für Rapid Wien steht am Sonntag das letzte Heimspiel des Jahres auf dem Programm. Die Grün-Weißen wollen gegen die SV Ried den Aufwärtstrend bestätigen. "Wir bleiben ruhig und wollen uns weiter stabilisieren", erklärte Coach Damir Canadi.

Für steht am Sonntag das letzte Heimspiel des Jahres auf dem Programm. Die Grün-Weißen wollen gegen die SV Ried den Aufwärtstrend bestätigen. "Wir bleiben ruhig und wollen uns weiter stabilisieren", erklärte Coach Damir Canadi.

"Es wird ein völlig neues Spiel, das bei 0:0 beginnt. Wir werden uns viel erarbeiten müssen und viel investieren. Ried kommt sicher nach Wien, um etwas mitzunehmen. Sie wissen auch, dass wir noch nicht bei 100 Prozent sind und konnten sich die ganze Woche gut auf uns vorbereiten. Wir hatten nicht so die Trainingseinheiten, wollen aber auch versuchen uns so gut, wie möglich auf Ried einzustimmen. Wir werden ruhiger bleiben und wollen uns weiter stabilisieren", so Canadi bei einer Pressekonferenz. 

Kapitän Sonnleitner weiß, wie man Ried knacken kann: "Es wird wieder ein anderes Spiel, wo wir viel Ballbesitz haben werden und versuchen müssen die Partie zu kontrollieren. Wir müssen schauen, dass wir in den Strafraum kommen und gefährlich werden."

"Es zählen nur sechs Punkte in den letzten beiden Runden", weiß auch Stürmer Tomi.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen