Rapid eröffnet neues Stadion mit Match gegen FC Chelsea

Ein hochkarätiges Match bietet der SK Rapid Wien zur Eröffnung des neuen Allianz Stadions: Am 16. Juli wird dort der FC Chelsea gastieren. Außerdem kann der Verein mit Erfolgszahlen auftrumpfen: Rund 11.000 Abos wurden verkauft, 5.000 davon am Block West.
Wie der SK Rapid am Dienstag auf der weit fortgeschrittenen Baustelle des Allianz Stadions in Wien-Hütteldorf bestätigte, findet die offizielle Eröffnung am 16. Juli 2016 mit dem Match gegen den fünffachen englischen Meister und vierfachen Europacupsieger FC Chelsea statt. Geplanter Spielbeginn ist um 18 Uhr, bereits zwei Stunden vorher beginnen die Feierlichkeiten.

So kommt man zu Karten

Rapid traf bisher ein einziges Mal im August 1964 im Rahmen eines Freundschaftsspiels im Prater auf die Londoner, die Gäste siegten mit 2:1. Der Kartenvorverkauf für das nunmehrige Match beginnt exklusiv für bestehende Jahreskartenbesitzer auf deren Sitzplatz am 20. Mai (bis 29. Mai), in weiterer Folge haben Vereinsmitglieder von 30. Mai bis 4. Juni ein Vorkaufsrecht auf ein Ticket und dann startet der freie Vorverkauf am 6. Juni.

Der Verein hat zur Eröffnung auch ein Package geschnürt, das in einer Box eine Matchkarte, einen eigens für den Anlass produzierten Schal und eine mit 20 Euro aufgeladene Stadion-Bezahlkarte enthält. Die Preise reichen im Package von 40 Euro (Kategorie D) bis 60 Euro (Kategorie A) und ohne Package von 20 bis 40 Euro.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen