Rapid-"Fans" verscherbeln Valencia-Karten zum Spottp...

Vor dem Europa League-Rückspiel gegen den FC Valencia im Happel-Stadion herrscht bei den Rapid-Fans Unruhe. Stein des Anstoßes: Zahlreiche grün-weiße Anhänger verkaufen ihre Matchkarten zu Spottpreisen im Internet, nachdem es in Spanien ein 0:6-Debakel setzte. Das sorgt natürlich beim harten Kern für reichlich Unmut.

Vor dem setzte. Das sorgt natürlich beim harten Kern für reichlich Unmut.

Immer wieder tauchen auf Plattformen wie "Willhaben" oder "Ebay" Matchkarten für Rapid gegen Valencia auf, die weit unter dem offiziellen Kaufpreis zu haben sind. Dies sorgt beim grün-weißen Anhang für Unmut. Während der harte Kern der Fans die Mannschaft trotzdem unterstützt, obwohl ein Aufstieg mehr als utopisch ist, versuchen einige ihre Vorverkaufskarten noch irgendwie zu Geld zu machen. Mit einem Sieg könnte Rapid Österreich einen fünften Europacup-Platz zurückerobern.

"Wenn ihr die Mannschaft nicht unterstützt, wenn sie verliert, braucht ihr auch nicht zu kommen, wenn sie gewinnen", lautet das Motto in einschlägigen Fan-Foren. Für Kurzentschlossene ist diese Situation allerdings eine einmalige Gelegenheit zu billigen Eintrittspreisen noch einmal in dieser Saison Europacup-Luft zu schnuppern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen