Rapid-Legende Hofmann spricht über seine Zukunft

Steffen Hofmann feierte mit Rapid im Wiener Derby einen Rekord. Doch wie lange läuft er noch für die Hütteldorfer auf? Der 37-Jährige macht sich Gedanken.
Doppelte Freude für Steffen Hofmann! Rapid feierte im Wiener Derby gegen Austria Wien mit einem 4:0 den höchsten Sieg gegen den Erzrivalen seit 1981 – und die Rapid-Legende verließ zum 17. Mal den Platz als Sieger gegen den Erzrivalen. Ein Rekord, mit dem er Klub-Legende Peter Schöttel (bei 16 Rapid-Siegen gegen die Austria im Einsatz) überholte. Doch wie lange wird Hofmann selbst noch für die Hütteldorfer auflaufen?

Von Fans gefeiert



"Die Zeit danach wird nicht einfach sein", weiß Hofmann. "Irgendwann muss man sich Gedanken darüber machen, dass es auch eine Zeit nach dem Fußball gibt." Hofmann hat nun 48 Derby-Einsätze in den Beinen und wurde nach Schlusspfiff von seinen Teamkollegen zur Fankurve getragen. Eine kleine Abschiedsfeier auf dem Rasen? "Es ist schön, wenn einen die eigenen Kollegen feiern", meint Hofmann. "Es war ein großer Tag für die ganze Mannschaft."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Kabinen-Besuche?



Hofmann hofft, auch in Zukunft weiter Teil der grün-weißen Mannschaft zu sein. "Die Dinge, die ich vermissen werde, kann ich vielleicht noch einige Zeit erleben. Zum Beispiel bei den Jungs in der Kabine vorbeischauen." Der Vertrag des gebürtigen Deutschen läuft jedenfalls im Sommer aus. Ob es doch noch eine Verlängerung geben wird, bleibt abzuwarten.

(heute.at)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen