Rapid nach Sieg gegen St. Pölten "einfach nur glückl...

Bild: GEPA pictures

Rapids erster Bundesliga-Sieg unter Damir Canadi war ein hartes Stück Arbeit. Gegen St. Pölten erkämpften die Grün-Weißen ein hochverdientes 1:0. Spieler und Trainer der Hütteldorfer waren danach natürlich unheimlich erleichtert.

. Spieler und Trainer der Hütteldorfer waren danach natürlich unheimlich erleichtert.
 

"Es war ein sehr verdienter Sieg. Wir haben so viele Situationen herausgespielt, haben uns aber nicht früh genug belohnt. Wir haben uns durch die vielen kurzen Bälle Sicherheit im Spiel geholt. Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Tor für uns fällt. Vielleicht hat sich Joelinton seine Treffer für die nächsten Partien aufgehoben. Als Mannschaft haben wir eine gute Leistung gezeigt", analysierte Damir Canadi.

 

Auch Torschütze Traustason war natürlich erleichtert: "Es war ein schwieriges Spiel mit vielen Chancen. Zum Glück habe ich das späte Tor gemacht. Louis hat mir den Ball perfekt serviert, da habe ich nur einschieben müssen. Ich denke, dass wir eine tolle Partie gemacht haben. Für mein Einsteigen in der Nachspielzeit will ich mich herzlich entschuldigen, das war eine Dummheit von mir. Ich fühle mich ganz gut in der neuen Rolle, weil ich viel Platz nach vorne habe, aber in die Defensivarbeit muss ich noch ein bisschen hineinwachsen."

Dibon "einfach nur glücklich"

"Ich bin einfach nur glücklich, dass wir die drei Punkte geholt haben. Der Sieg wird uns für die nächsten Aufgaben Motivation und Auftrieb geben. Wenn wir das Tor früher gemacht hätten, wäre es einfacher geworden, aber wir haben es dann gemacht und keines bekommen", meinte auch Christopher Dibon, der mit einem Cut am Auge durchspielte.

 

Andreas Dober hätte sich seine Bundesliga-Rückkehr zu Rapid anders vorgestellt: "Wir waren klar unterlegen und hatten Glück, dass wir nur 0:1 verloren haben. Es war aber trotzdem mal wieder toll, vor so einer Kulisse zu spielen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen